Google

http://bi-billerbeck.de
World Wide Web

Was würde passieren,

wenn wir 80% weniger

Fleisch essen? Gute

Antwort bei 3sat:

http://www.3sat.de

Das ist deutsche Massentierhaltung in Echtzeit. Die Fakten: Soviel Fleisch wird pro Sekunde produziert, so viele Tiere werden getötet: https://www.calobro.de/massentierhaltung

Die neuen Bauernregeln des Bundesumweltministeriums! Fortsetzung folgt! Besser hätten wir es auch nicht sagen können... und auch nicht so schön. Bauernverband: not amused. Unser Kommentar: Politik danach machen! An den Landwirtschaftsminister schicken!

Bundesumweltministerin Hendricks ist mittlerweile eingeknickt ob der heftigen Kritik der tobenden Bauern. Sie hat die Kampagne zurückgezogen und sich sogar entschuldigt! Es ist interessant, wie die Kommentare in einigen wichtigen Zeitungen dazu aussehen. Siehe in unserer Rubrik "Presse" !

Faktencheck

Rukwied behauptet in dem Interview unwidersprochen, dass 85 % des Grundwassers "in einem guten Zustand sind".

Der Fakenews-Faktencheck ergibt: laut gerade erst veröffentlichtem Nitratbericht der Bundesregierung weisen nur knapp die Hälfte aller deutschen EU-Grundwasser-Messstellen weniger als 25 mg Nitrat auf (49,3 %), ob diese statistische Einteilung die Bewertung gut verdient, sei dahingestellt. Dagegen werden in dem Bericht 28% als über dem EU-Grenzwert von 50mg pro l eingestuft, und 8,5 % als zwischen 40 und 50 mg liegend. Als Fazit aus dem Bericht steht auf S.40 zu lesen, dass "keine statistisch signifikante Veränderung" in der Nitratbelastung zwischen 2011 und 2014 (im Vergl. zu 2008-2011) "zu erkennen ist".

mehr...
Neujahrsessen 2017

Zum Neujahrsessen trafen sich jetzt viele Mitglieder der BIB und einige Gäste auf der Weißenburg in Billerbeck. Eine gute Gelegenheit, mal wieder über Themen abseits der BIB zu reden und die guten Kontakte zu pflegen. Besonders gelobt wurde von den Mitgliedern die reichhaltige vegetarische Karte des Restaurants.

mehr...
Wir-haben-es-satt-Demo 2017

18.000 Bauern und Bürger fordern Wende in der Agrar- und Ernährungspolitik

130 Traktoren aus ganz Deutschland führen Demonstration an / Bündnis fordert in 9-Punkte-Plan tier-, umwelt- und klimagerechten Umbau der Landwirtschaft

Berlin, 21.1.17. Parallel zur Grünen Woche zogen heute bei der „Wir haben es satt!“-Demonstration 18.000 Menschen für Bauernhöfe und den tier- und umweltgerechten Umbau der Landwirtschaft durch das Berliner Regierungsviertel. Angeführt von 130 Traktoren drückten die Demonstranten unter dem Motto „Agrarkonzerne, Finger weg von unserem Essen!“ lautstark ihren Protest gegen die Industrialisierung der Landwirtschaft aus. Bereits am Morgen hatten konventionell und ökologisch wirtschaftende Bauern am Bundeslandwirtschaftsministerium neun Forderungen zur Bundestagswahl überreicht. Der Tenor des 9-Punkte-Plans: Die gravierenden Krisen in der Landwirtschaft erfordern nicht folgenloses Reden, sondern entschlossenes Handeln.

„Wir fordern ein Ende der Subventionen für die Agrarindustrie und den Stopp von Mega-Fusionen im Agrarsektor. Stattdessen brauchen wir Anreize für Bauern, die Tiere besonders artgerecht halten und umweltschonend wirtschaften“, sagt Jochen Fritz, Sprecher des „Wir haben es satt!“-Bündnisses, dem mehr als 100 Organisationen aus Landwirtschaft, Imkerei, Natur-, Tier- und Verbraucherschutz, Entwicklungsorganisationen und dem Lebensmittelhandwerk angehören.

mehr...
Echtpelz oder Kunstpelz?

Jetzt, im Winter, sieht man sie wieder überall: Parka und Jacken mit fellbesetzten Kapuzen. Die meisten Käufer gehen sicher davon aus, dass diese Pelze aus Kunststoffen hergestellt wurden. Doch dem ist nicht so. Oft sind Echthaar-Teile billiger für die Industrie als  künstlich hergestellte! Die Tiere, die dafür getötet werden, leben teilweise unter unwürdigen Bedingungen! Hinzu kommt, dass das Töten oft eine Quälerei ist. PETA beklagt dies schon seit langem. Eigentlich müssten Jacken und Parka, die mit Echthaarkragen ausgestattet sind, gekennzeichnet werden. Aber das ist nicht so. Doch wie kann man unterscheiden, ob der Kragen Echthaar oder Kunsthaar ist? Auf der Seite der Tierschutzorganisation PETA gibt es eine Anleitung  mit mehreren Tests. Hier der Link dorthin: http://www.peta.de/echtpelz-oder-kunstpelz

mehr...
Meilenstein für mehr Tierschutz

Das  Bundesverwaltungsgericht hat höchstrichterlich entschieden, dass die Haltung von Sauen in Kastenständen nicht tierschutzgerecht ist. Dies ist ein Meilenstein für mehr Tierschutz. Die Entscheidung gilt bundesweit. In den deutschen Ställen wird sich künftig viel ändern müssen.

Hier die Urteilsbegründung:

Nr. 97/2016  // Foto: Wikipedia

mehr...