Google

http://bi-billerbeck.de
World Wide Web

Was würde passieren,

wenn wir 80% weniger

Fleisch essen? Gute

Antwort bei 3sat:

http://www.3sat.de

Das ist deutsche Massentierhaltung in Echtzeit. Die Fakten: Soviel Fleisch wird pro Sekunde produziert, so viele Tiere werden getötet: https://www.calobro.de/massentierhaltung

"Wenn es um Tiere geht, darf nicht allein Habgier den Markt bestimmen" Margot Käßmann

Wie sieht's bei Schulze Esking aus? Aufnahmen aus Billerbeck

Die bei Panorama gezeigten Aufnahmen der Agrarlobbyisten haben natürlich ein breites Echo gefunden. Mit Pressekonferenzen und eigenen Stellungnahmen reagierten die Betroffenen so, wie sie es immer tun nach Skandalen: Die Schuld wird auf unfähige Mitarbeiter geschoben, die Echtheit der Aufnahmen wird in Zweifel gezogen, die Rechtmäßigkeit der Erstellung wird bemängelt. Davon, dass die Mängel abgestellt werden, ist nur in einem Fall die Rede.

Auch in Billerbeck, auf dem Hof Philipp Schulze Eskings, aktiv im Vorstand der Schweinehalter Deutschlands (ISN), wurden Aufnahmen gemacht. Foto: Animal Rights Watch.org

mehr...
Schockierende Bilder aus Ställen der Agrarlobbyisten

Das hatten sich Johannes Röring, Landwirt, Schweinezüchter und nebenbei noch MdB und Präsident des westfälischen Bauernverbands, Paul Hegemann, ZDS-Vorsitztender, sowie Thomas Storck, der Vorsitzende des Verbandes Deutscher Putenerzeuger e. V. (VDP) so nicht vorgestellt mit den offenen Türen der Landwirte und der Transparenz. Da dringen Aktivisten der Tierschutzorganisation Animals Rights Watch in ihre schönen Ställe ein und filmen das Tierleid. Das ARD-Politmagazin  „Panorama" und die Tagesschau strahlten am 22. September einen kleinen Teil der Aufnahmen aus.

Zu sehen sind tote Schweine, die im Stall verwesen, ein Schwein, das von Artgenossen lebendig aufgefressen wird, Puten mit handtellergroßen, offenen Wunden, am Boden zerschmetterte Ferkel, Hühner mit eitertriefenden Wunden. „So sieht es in den Ställen 12 bedeutender deutscher Tierproduktionslobbyisten aus. Das umfangreiche Videomaterial, das ARIWA heute veröffentlicht, beweist, dass es sich bei den Tierhaltungs-Skandalen der letzten Jahre keineswegs um Einzelfälle handelt. Im Gegenteil: Die grausame Realität der deutschen Tierhaltung wird seit Jahren von namhaften Vertretern der Tierproduktionslobby aus rein wirtschaftlichem Eigeninteresse geleugnet und schöngeredet – unter anderem von den Funktionären, aus deren Ställen das (…) zu sehende Material stammt.“ (zitiert nach: Ariwa.org)

mehr...
Putenhaltung ohne Grenzen

Friedrich Ostendorff (MdB, Die Grünen): "Die Putenhaltung in Deutschland muss tiergerechter werden. Bislang gibt es keine verbindlichen Bestimmungen darüber, wie Puten gehalten werden sollen. Die Bundesregierung ist in der Pflicht, aktiv wird sie zum Leid von Millionen von Tieren jedoch leider nicht."

mehr...
Geflügelindustrie bevorzugt Qualzucht

Geflügelindustrie-Lobby warnt vor nationalen Mindestanforderungen bei Junghennen und Elterntieren

Laut top agrar warnt der Zentralverband der deutschen Geflügelwirtschaft (ZDG) vor einem Verordnungs-Antrag, den das Land Niedersachsen in den Bundesrat eingebracht hat: Damit sollen in die Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung nun auch Mindestanforderungen an die Haltung von Junghennen und von deren Elterntieren sowie von Masthühner-Elterntieren aufgenommen werden – zur Gewährleitung einer verhaltensgerechten Unterbringung und Pflege sowie des Ausübens arteigener Bedürfnisse. Der ZDG warnte vor einem „nationalen Alleingang“ – die Geflügelwirtschaft sei als bedeutender Player auch international tätig. 

Übrigens gibt es auch in Billerbeck einen Stall zur Aufzucht von Junghennen: 60 000 Tiere!

mehr...
Energie aus Wildpflanzen

Neue Ideen aus Billerbeck: Landwirt Franz Josef Schulze Thier baut Wildpflanzen an, um daraus Biogas und damit Energie zu gewinnen. Ein tolles Projekt, denn Schulze Thier ist einer der ambitionierten, wenigen Landwirte, die sich für das Projekt „Energie aus Wildpflanzen“ des Netzwerks "Lebensraum Feldflur" engagieren. Neben dem ZDF berichtete auch der Billerbecker Anzeiger über seinen Versuch, von dem Wildtiere und Insekten profitieren. http://www.azonline.de/Muensterland/Kreis-Coesfeld/2488365-Billerbecker-Bauer-erntet-Blumen-statt-Mais-fuer-Biogasanlage-Pionier-hebt-seinen-GruenSchatz

http://lebensraum-brache.de/pionier-im-kreis-coesfeld/

(Bild: Grüne im Kreis Coe)

mehr...